Sitzmann Fotografie
 
 
 
 
 
Fuldas neuester Fotoband
 
 
 
Feuerwehr Geschichte
 
 
 
Das Skelett im Park
 
 
 
 
Queen Mary II verzaubert
 
 
Ein Luxusliner der Sonderklasse
 
 
 
 
Hamburger Köstlichkeiten
 
 
Queen Mary II sticht in See
 
 
 
 
Auditorium maximum
 
 
Impressionen einer
ungewöhnlichen Raumerfahrung
 
 
 
Bibliophile Kostbarkeiten
 
 
Bücher und Handschriften
aus vergangenen Jahrhunderten
 
 
 
Rotes Moor
 
 
Moorsee im Hochmoor. Rhön
 
 
 
Danke Sternsinger
 
 
Für einen guten Job 2016.
Eine Rückbesinnung
 
 
 
Dezemberlicht
 
 
Ohne Stativ und Blitz unterwegs
in Fulda. Abends, wenn das Licht
die Stadt verzaubert und der
Romantik die Tür öffnet.
 
 
 
 
Polizeichor Fulda
 
 
Polizeichor und Freunde im
Fuldaer Schloßtheater
 
 
 
Der Winter der ein Sommer ist
 
 
Auch ohne Schnee ist unsere Rhön
stets ein attraktives und mancher Orts geheimnisvolles Ziel.
 
 
 
Königin Elizabeth II
 
 
Ladys and Gentleman: Die Königin!
Nicht Angela Merkel ist die Lady die
alle Rekorde bricht, nein- es ist die wunderbare Queen Elizabeth II.
 
Sie war in Frankfurt/M und ich war
ganz in Ihrer Nähe.
 
 
 
10 Jahre Frauenkirche
 
 
Vor 10 Jahren war die Weihe der
Dresdner Frauenkirche. Das weltweit
bekannte Gotteshaus hat die sächsische Landeshauptstadt verändert.
Allerortens.
 
 
 
Ebersburg 360°
 
 
Kapitale Sichtachsen bei herrlichem Winterwetter in die Rhöner Berg und
Tal -Landschaften, Winter 2015
 
 
Dresden
 
 
BIBLISCHES LICHT
verzaubert die Stadt
 
 
 
Eichenzeller Geschichten
 
 
In St.Peter und Paul wurde gefeiert.
 
 
 
Neubau EZB Frankfurt
 
 
Moderne Architektur trifft Großmarkthalle. Europ. Zentralbank
Frankfurt/M Fotogalerie
 
 
 
Canaletto
 
 
Stadt der Kunst, Stadt an der Elbe.
Dresden Fotogalerie
 
 
Looping
 
 
Berg der Flieger
Wasserkuppe/Rhön
 
 
Rom
 
 
Unvergessliche Begegnung
Papa Francesco, Vatikan. ROM
 
 
 
Weitere Themen
aus dem Archiv
 
Die Fotowerkstatt
 
b (6)neuF Show  (21)neum  (2)neuRotes Moor 8neuWachtküppel 17.2 (42)neu
 
 
 
 

Point Alpha

 
Es trifft den Richtigen
 
Über die Preisverleihung, die Rede des Preisträgers und seiner würdigen Vorredner, die Thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht sowie Laudator Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert, ist in den Medien ausführlich berichtet worden. Lech Walesa, kämpferischer Werftarbeiter, Nobelpreisträger und Staatspräsident, ist für mich ein besonderer Mensch. Ihm habe ich (auch) zu verdanken, dass ich seit über einem Jahrzehnt in Dresden sein darf – davor öfter in Erfurt und Weimar. Der Freiheitskampf in Danzig, mit Frontmann Walesa, ist meines Erachtens die Keimzelle einer großflächigen Friedens- bewegung, die bis in die vergangene DDR reicht. Auch wenn das so gar nicht geplant war, Solidarnosc wollte in Polen den Kommunismus schwächen – am liebsten zerstören – hat sich kämpferisch für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit eingesetzt. Jedoch die Welle des Freiheitsgedankens schwappte über die Grenzen Polens hinweg. Die Unterstützung des Krakauer Erzbischofs und späteren Papst Johannes Paul II (Habemus Papam 1978) , Karol Wojtyla, hat die Bewegung dynamisiert – hat sie gestärkt. 1989 hätte es in Ostberlin und anderen Orten, wie etwa Leipzig, anders ausgehen können. Ein unumstößliches `njet` des russischen Präsidenten Michail Gorbatschow, hätte die friedliche Revolution gestoppt, wenn nötig mit Panzern und Gewehren. Aber Gorbatschow hatte längst durchschaut, wie marode der Bruderstaat DDR seit langem war und ließ die DDR gewissermaßen fallen. Dem Staatsrat und Politbüro passte das natürlich nicht. Doch die alten Herren mußten die Plätze für den Neuanfang räumen. Glasnost und Perestroika waren ab sofort Parolen, die für den Fortschritt, insbesondere in Russland standen. Und so griffen die Räder der Geschichte ineinander und veränderten halb Europa. Michail Gorbatschow hätte so nicht handeln können wie er es 1989 getan hat, ohne Solidarnosc und ihren Führer Walesa, der wiederum stark von Johannes Paul II unterstützt wurde, wie ich bereits ausführte. Und so freue ich mich ausdrücklich, dass der Point Alpha Preis an diesen Mann gegangen ist. Ein lustiger, stämmiger Typ – sicher kein eleganter Staatspräsident und diplomatischer Feingeist. Aber ein authentischer Mensch, dem wir einiges verdanken.                                               
Die folgende Fotostrecke ist Lech Walesa  gewidmet.  
 
Herzlich eingeladen, die Bilder zu betrachten, sind alle Menschen, die sich für das Thema interessieren und die dem US-Camp Point Alpha noch nie einen Besuch abgestattet haben.
 
Klaus Willem Sitzmann
 
 
Get Adobe Flash player
 
 
US CAMP POINT ALPHA
 
Get Adobe Flash player
 
Bilder Hendrik Urbin
 
Get Adobe Flash player